Baumgartenstrasse 93

flag:austria Created with Sketch. Wien

Baumgartenstraße 93 ist ein privates Wohngebäude, das ein Büro, ein Labor und Fläche für eine Wohnung zur Verfügung stellt.

Baumgartenstrasse 93

Das Gebäude befindet sich im 14. Wiener Gemeindebezirk („Penzing“) und stellt die hundertjährigen Gebäude in Mitteleuropa dar, die während des Krieges nicht zerstört wurden. Es befindet sich in Privatbesitz und muss grundlegend saniert werden.

Die Hauptziele in HOUSEFUL betreffen die Demonstration der Machbarkeit von HOUSEFUL-Dienstleistungen, die von Stakeholdern mitgestaltet wurden und den Nutzern (und möglicherweise den Nachbarn) des Gebäudes angeboten werden, während gleichzeitig der Energiebedarf des Gebäudes reduziert und Wasser- und Nährstoffkreisläufe geschlossen werden.

Das geschieht, indem aus Abwasser und organischen Abfällen Nährstoffe und Wasser zurückgewonnen werden. Dafür sind bauliche Veränderungen in Bezug auf Rohrinstallationen, Dachkonstruktion, Fassadenwechsel, Integration von Wintergärten und Veränderungen im Garten notwendig. Zu den Hauptlösungen von HOUSEFUL gehören auch die Verwendung von kreislauffähigen Materialien, mit denen nahezu Passivhaus-Standard erreicht werden soll, sowie der Einsatz neuer Funktionalitäten für Fassaden und Dächer und naturnahe Lösungen für die Abwasserbehandlung. Nach der Sanierung wird die notwendige Energie für das Gebäude mittels Photovoltaik-Modulen und Verbrennung von Biogas zur Verfügung gestellt, wobei das Biogas direkt aus den organischen Abfällen im Gebäude erzeugt wird. Das Abwasser wird über auf Pflanzen basierenden Behandlungssystemen behandelt (Pflanzenkläranlage), und die gelösten Nährstoffe werden schließlich in städtischen Landwirtschaften als Dünger verwendet.

Die Gesamtheit der vorgeschlagenen Lösungen wird neue Möglichkeiten bieten, die Kreislauffähigkeit dieses Gebäudes voranzutreiben und zuvor eine innovative Methode für diese Berechnung zu entwickeln (S1). Diese Lösungen basieren auf neuen Methoden für die Einbeziehung von Interessengruppen (S2) und die gemeinsame Erstellung von Materialien (S3, S4), Wasser (S6), Abfall (S7, S8, S9) und Energieressourcen (S10, S11).