S5

Effiziente Behandlung und Wiederverwendung von Regenwasser und Grauwasser

Grau- und Schwarzwasser kann durch Nachrüstungs-Maßnahmen in bestehenden Gebäuden getrennt werden. Grauwasser kann mit innovativen Natur-basierten Lösungen in indoor-Anwendungen behandelt werden. Dazu werden mehrstufige grüne Wände mit minimalem Energieaufwand (<1.5kWh/m3) und kommerziellen O3/UV-Desinfektionseinheiten verwendet, um >90% des Wassers wiederverwenden zu können.

Wasserzähler auf Haushalts- und Gebäudeebene können die Menge des wiederverwendeten Wassers für das Befüllen der Toilettenspülkästen oder für Bewässerung anzeigen. Andererseits kann auch Regenwasser mit naturbasierten Lösungen auf dem Fassaden- oder Dachbereich vorbehandelt werden. Hier wird es einen Verlust durch Transpiration geben, was möglicherweise eine Regenwasserwiederverwendung von >95% bzw. weniger in trockeneren Klimazonen ermöglicht.

Das Servicemodell berücksichtigt eine Zahlungsgebühr pro m3 behandeltem und wiederverwendbarem Wasser. Diese Lösung wird vor der Implementierung im Demonstrationsgebäude im Labor- und Semi-Pilot-Maßstab entwickelt und demonstriert. Betriebsparameter, die im Labormaßstab mit naturbasierten Lösungen erhalten werden, ermöglichen die Optimierung von O3/UV-Technologien sowie die richtige Dimensionierung naturbasierter Lösungen für die finale Integration.

Effiziente Behandlung und Wiederverwendung von Regenwasser und Grauwasser