S3

Entwicklung von 4 Material Passports basierend auf fortgeschrittenem 3D Modell

Es ist allgemein bekannt, dass die Bauindustrie unter ineffizienten Vorgehensweisen leidet, die zu hohen Abfallmengen, redundanten Arbeitsprozessen und erhöhten Kosten führen. Eine Lösung, die sich auf den Austausch von Daten über Materialien in neuen und bestehenden Gebäuden und deren Auswirkungen auf die Umwelt konzentriert, wird in einem digitalen Format für die Stakeholder entlang der Wertschöpfungskette von Gebäuden bereitgestellt.

Als Teil dieser Lösung werden Building Information Modelling (BIM) und Material Passport (MP) gemeinsam als Dienstleistungen zur Steigerung der Produktivität und Effizienz in der gebauten Umgebung bereitgestellt. Dies unterstützt die Entscheidungsfindung entlang der Wertschöpfungskette vom Entwurf bis zu Bau/Modernisierung, Betrieb, Wartung und Demolierung.

In HOUSEFUL wird MP basierend auf dem Advanced 3D Model (BIM) in jedem Frontrunner-Gebäude durchgeführt, um Bestandsdaten über die gesamte Wertschöpfungskette des Gebäudes hinweg zu teilen. Die Generierung von Daten in einem MP wird einen Überblick über Produkte, Komponenten und Materialien geben, die in den bestehenden Bauobjekten verwendet und in den Folgejahren mit einer finanziellen Bewertung aktualisiert werden können.

Entwicklung von 4 Material Passports basierend auf fortgeschrittenem 3D Modell